Servus Die schöne Wasserwelt der Berge  Foto: Herbert Raffalt
X
Ausflug

Die schöne Wasserwelt der Berge

Bergwelten.com-Chefredakteurin Mesi Tötschinger hat am Schladminger Tauern-Höhenweg in fünf Tagen 45 Kilometer zurückgelegt. Was jetzt nicht gerade nach viel klingt. Wenn aber zwischen 1.800 und 2.500 Höhenmeter dazukommen, so ist der Weg von Hochwurzen nach Schladming doch ein weiter. Die längste der fünf Etappen beschreitet man hier am Schluss: 1.125 Höhenmeter und 6 Stunden Wandern stehen da auf dem Programm. Aber alles schön der Reihe nach.

Ausgehend von Schladming-Rohrmoos führt der Schladminger Höhenweg in fünf Tagesetappen über eine atemberaubend schöne, wilde und in weiten Teilen unberührte Bergnatur, die vor allem durch ihren Wasserreichtum mit unzähligen kleinen und großen Seen, Wasserfällen und Bächen einzigartig ist. Gemütliche Hütten, lohnenswerte Gipfel und atemberaubende Ausblicke – verbunden durch gut beschilderte Wanderwege, die zum Teil dem Zentralalpenweg 02 folgen – machen diesen Höhenweg zu einem wunderbaren Erlebnis.

Mesi Tötschinger empiehlt sogar im Sommer einen kleinen Umweg am zweiten Tag: zum Duisitzkarsee, angeblich der schönste Bergsee der Schladminger Tauern. Hier zahlt sich auch ein Besuch der Landawirseehütte aus, Mesi haben es die köstlichen Bauernkrapfen hier angetan.

Alle Etappen finden sie auf

www.bergwelten.com/tauernhoehenweg